<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=971901397043502&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Kli­nik für Schlaf­me­di­zin: für die Be­hand­lung von Schlaf­stö­run­gen al­ler Art

Die Klinik für Schlafmedizin ist die spezialisierte Adresse für Prävention, Diagnose und Therapie von Schlafstörungen aller Art. Patientinnen und Patienten ab sechs Jahren werden individuell abgeklärt sowie ambulant, stationär oder mittels begleiteter Online-Therapie behandelt. Ziel ist es, die Menschen möglichst schnell und nachhaltig zu einem gesunden und erholsamen Schlaf zu führen.

«Schlafstörungen haben viele Gesichter und sollten individuell abgeklärt werden. Unbehandelte Schlafstörungen können zu weiteren ernsthaften Erkrankungen führen.»
Dr. med. Jens Acker
Chefarzt Klinik für Schlafmedizin Bad Zurzach und Zürich
rh-references-slider-1-item-img
    • mehr Ambulante Sprechstunde

      Der erste Schritt zu einem besseren Schlaf ist ein umfassendes Anamnesegespräch in unserer Sprechstunde. Wir betreuen und behandeln Erwachsene, Jugendliche sowie Kinder ab sechs Jahren. Über das Anmeldeformular für Patienten kön­nen Sie sich di­rekt für ein Erst­ge­spräch an­mel­den. 

    • mehr Schnarchsprechstunde

      Es gibt vielfältige Gründe, wieso Menschen schnarchen und entsprechend müde oder abgeschlagen sind. In Kooperation mit den regionalen Fachärzten bietet unsere Klinik regelmässig Schnarchsprechstunden in Luzern und in Bülach an. Sie treffen in 60 Minuten drei Experten aus den Fachgebieten HNO, Schlafmedizin sowie Zahnmedizin und erhalten individuelle Therapieempfehlungen.

    • mehr Schlafmedizinische Diagnostik

      Wir untersuchen Ihren Schlaf und erfassen Schlafdauer sowie Schlafqualität mit verschiedenen Diagnosemethoden:

      • Schlafprotokoll / Aktigraphie (Erfassen von Tag-Nacht-Rhythmus über 14 Tage
      • Mehrstufige Schlafdiagnostik (in häuslicher Umgebung / bei Indikation im Schlaflabor)
    • mehr Schlafmedizinische Therapien/Behandlungen

      Heute sind über 80 Arten von Schlaf- und Wachstörungen klassifiziert. Zu den häufigsten Störungen zählen diese sechs Gruppen:

      • Insomnie (Schlaflosigkeit)
      • schlafbezogene Atmungsstörungen (Schlafapnoe)
      • schlafbezogene Bewegungsstörungen (z.B. Restless Legs Syndrom)
      • Unerholsamer Schlaf und erhöhte Tagesschläfrigkeit
      • Schlaf-Wach-Rhythmusstörungen
      • Parasomnien (Störungen des Schlafverhaltens, wie Schlafwandeln, nächtliches Zähneknirschen oder Angstattacken)

      Unsere Schlafexperten stimmen die Behandlungen und Therapien individuell auf Sie ab.

    • mehr Stationärer Aufenthalt und Therapie

      Chronische und komplexe Schlafstörungen können in der stationären Abteilung der Klinik für Schlafmedizin intensiv betreut werden. Eine Kombination aus entspannenden und körperlich aktivierenden Therapien sowie eine engmaschige Betreuung durch unsere Spezialisten helfen Patientinnen und Patienten, wieder zu einem gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. Ein Aufenthalt dauert in der Regel drei Wochen, gefolgt von einer ambulanten Nachbehandlung.

    • mehr Gesundheitsförderung

      Wir verfügen über umfassende Erfahrung in der Prävention von Schlafstörungen und tragen unser Wissen in Form von Vorträgen, Workshops und Beratungen in Unternehmen und Organisationen weiter.

    • mehr Kostenübernahme Krankenkassen - Ambulante Behandlungen

      Kostenübernahme Krankenkassen

      Ambulante Behandlungen
      Die Kosten für ambulante Behandlungen, das Schlaflabor, die CPAP-Therapie sowie die Schnarchsprechstunden werden von der obligatorischen Grundversicherung der Krankenkasse übernommen (abzüglich vereinbarter Franchise und Selbstbehalt).

      Stationärer Aufenthalt
      Seit dem 1. Januar 2012 beteiligt sich der Wohnkanton eines Grundversicherten auch an den ausserkantonalen Behandlungskosten.

      Welche Kosten werden übernommen?

      Wenn das Behandlungsspital auf der Spitalliste Ihres Wohnkantons ist, dann übernimmt Ihre Krankenkasse und der Wohnkanton die vollen Behandlungskosten.

      Wenn das Behandlungsspital zwar auf einer Spitalliste ist, nicht aber auf derjenigen Ihres Wohnkantons, dann gilt:
      Wenn es keinen zwingenden Grund für die Durchführung der Behandlung in diesem Spital gibt, dann übernehmen Krankenkasse und Wohnkanton nur diejenigen Kosten, welche anfallen würden, wenn Sie sich in einem Listenspital Ihres Wohnkantons behandeln lassen würden. Sofern sich eine Differenz ergibt, wird diese entweder von einer entsprechenden Zusatzversicherung oder durch Sie persönlich gedeckt.

      Da die Klinik für Schlafmedizin Bad Zurzach auf der Spitalliste des Kantons Aargau ist, bedeutet dies für Sie:

      Sind Sie Patient mit Wohnsitz im Kanton Aargau, werden die Kosten für die Behandlung vollumfänglich von Kanton und Krankenkasse bezahlt.

      Sind Sie Patient mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Aargau, übernehmen Ihr Wohnkanton und Ihre Krankenkasse nur so viel, wie eine entsprechende Behandlung in einem Referenzspital in Ihrem Kanton kosten würde. Eine allfällige Differenz wird, falls Sie eine Zusatzversicherung (z.B. Grundversicherung ganze Schweiz) haben, von dieser übernommen, sonst müssten Sie eine allfällige Differenz selber bezahlen.

      Unsere Empfehlung: Falls Sie grundversichert sind, ergänzen Sie Ihre Versicherung für wenig Geld mit einer Spital-Zusatzversicherung für die ganze Schweiz. Warum? Sobald Sie diese Zusatzversicherung haben, können Sie in der Regel das Spital frei wählen, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.

Die Online-Schlaftherapie bei Insomnie

Schwierigkeiten beim Einschlafen? Häufiges Aufwachen? Oder stundenlanges Wachliegen in der Nacht? 

Unsere Online-Therapie ist zeit- und ortsungebunden und basiert auf dem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapieansatz. 

Während der gesamten Therapie betreuen Sie unsere Experten online persönlich. Gut zu wissen: Schweizer Krankenkassen übernehmen die Kosten vollumfänglich.

Frau liegt wach neben schlafendem Partner
Frau im Yogasitz im Freien

Im Alltag entspannen

Sie können sich bereits tagsüber auf einen guten Schlaf vorbereiten. Leben Sie achtsam im Hier und Jetzt, lösen Sie Anspannungen in den Muskelpartien und entspannen Sie Ihren Geist mit diesen Übungen.