Evidence to go: Spielerisches Rehabilitationstraining

 Forschungsergebnisse aus eigenem Hause 
Exergaming und Multiple Sklerose

Exergaming, ist eine Kombination von «exercise» und «gaming» und ein moderner Ansatz, der für die Rehabilitation interessant ist. Spielerisches Training, sozusagen. MS-Patientinnen und Patienten haben körperliche und kognitive Störungen, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Beides kann gleichzeitig therapiert werden, z.B. mit einem videospielbasiertem körperlichen Training. In der bisherigen Forschung haben krankheits- und therapiespezifischen Besonderheiten wenig Berücksichtigung gefunden.

In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich – Institut für Bewegungswissenschaften und Sport, führt ZURZACH Care wissenschaftliche Studien mit Exergaming bei Multiple Sklerose (MS) durch. In einem mehrstufigen Projekt konnten wir zeigen, dass Exergaming bei MS aus Therapeuten- und Patientensicht sinnvoll einsetzbar ist.

Möchten Sie mehr wissen?
Die publizierte Arbeit ist hier frei verfügbar und zur Lektüre empfohlen.

Ergebnisse dieser Arbeit fliessen bereits in die gerätegestützten Therapien mit Dividat Senso bei ZURZACH Care ein. Weitere Informationen zu den roboter- und technologiegestützten Therapien bei ZURZACH Care finden Sie auf der Webpage.

Kontakt

Sebastian Frese