Ergotherapie

Die Ergotherapie unterstützt Menschen jeden Alters darin, spezifische Aktivitäten, Umweltanpassungen und Beratung gezielt und ressourcenorientiert einzusetzen.

 

Die Ergotherapie, abgeleitet vom Griechischen «ergein» (handeln, tätig sein), stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit, zur Steigerung der Lebensqualität und zur Teilhabe an der Gesellschaft bei. 

Die Ergotherapie von ZURZACH Care verfolgt zwei grundsätzliche Richtungen

 

Ergo_Spiegel_Portrait

Techniken

Konzepte und Techniken der Ergotherapie
  • Affolter (Therapie bei Wahrnehmungsstörungen)
  • Alltagsnahes neuropsychologisches Training (z.B. Hirnleistungstraining nach Stengel)
  • Alltagstraining (z.B. Einkaufen, Verkehr, Kochen, Haushalt, Anziehen …)
  • Arbeitsplatzergonomie
  • Bobath-Konzept (zur Behandlung neurologischer Störungsbilder)
  • Computergestütztes kognitives Training (Cogpack, Fresh Minder)
  • Cyriax (Methode zur Behandlung bei Sehnen- und Gelenkproblemen)
  • FOTT (Behandlung von Schluckproblemen nach Kay Coombes)
  • Handtherapie
  • Hilfsmittelberatung, –erprobung und –anpassung
  • Manuelle Therapie
  • Perfetti-Konzept (zur Behandlung von Funktionsstörungen über bewusste Handlungen)
  • Robotik- und gerätegestützte Therapien
  • Schienenversorgung
  • Sensibilitätstraining bei Missempfindungen
  • Spiegeltherapie (Konzept zur Funktionsbehandlung und bei Phantomschmerzen nach Amputationen)
  • Spiraldynamik (Konzept zur Behandlung und Bewegungsschulung)
  • Wohnungsabklärung
  • usw.

 

Ergo_Puzzle_Portrait

Über ZURZACH Care