<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=971901397043502&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

CPAP-Therapie

Patientinnen und Patienten, die am Schlafapnoe-Syndrom leiden, finden dank CPAP-Geräten zurück in einen erholsamen Schlaf.

Die Schlafapnoe ist eine der häufigsten Ursachen für chronische Schlafstörungen. Sie ist bei Männern für ca. 50 % der Ein- und Durchschlafstörungen verantwortlich, bei Frauen für ein Fünftel. Darüber hinaus gibt es eine hohe Dunkelziffer ohne Ein- und Durchschlafstörung. Eine Studie der Universität Lausanne (Erhebungszeitraum: 2009-2013) fand in einer repräsentativen Stichprobe der Lausanner Bevölkerung bei 20% der Frauen über 40 Jahre und annähernd der Hälfte der Männer in diesem Alter eine behandlungsbedürftige Schlafapnoe. 

CPAP-Therapie inkl. Maskentraining

Die Überdrucktherapie (Continuous Positive Airway Pressure) stabilisiert die oberen Luftwege und ermöglicht eine wirkungsvolle Therapie der schlafbezogenen Atmungsstörungen, zum Beispiel beim obstruktiven Schlafapnoesyndrom. Das CPAP-Gerät leitet die Raumluft mit individuell angepasstem Druck im Schlaf in die Atemwege der Patientin oder des Patienten und hält sie damit offen. Schnarchen sowie Atempausen verschwinden, ein gesunder Schlaf kann sich wieder einstellen. Für eine wirkungsvolle Therapie ist eine gute Anpassung der Maske erforderlich – diese wird durch unsere Spezialistinnen und Spezialisten durchgeführt.

Modellkopf mit Schnarchmaske CPAP
Schlafszene1_CARA_7193_72dpi-1 (1)

Löwenstein Medical

Die Firma Löwenstein Medical ist ein langjähriger Partner der Klinik für Schlafmedizin. Speziell bei der Behandlung von Schlafapnoe bieten ihre Produkte, wie das Modell CARA oder JOYCEeasy nachweislich eine Verbesserung der Schlafqualität. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Schlafmedizin beraten die Patientinnen und Patienten, welches Gerät für sie das passende ist. Selbstverständlich können die Geräte über die Klinik für Schlafmedizin gekauft oder gemietet werden. Auf dem Portal "Mein Schlaf" finden Sie weitere Informationen zur Schlafapnoe.