Neuer Chefarzt Neurologie am Standort Bad Zurzach

Dr. med. Arkadiusz Russjan, aktuell Oberarzt mit erweiterter Verantwortung bei ZURZACH Care, wird per 1. Oktober 2021 neuer Chefarzt Neurologie am Standort in Bad Zurzach. Dr. Russjan folgt auf PD Dr. med. Andreas Gantenbein, welcher ZURZACH Care als Medical Advisor im Teilpensum erhalten bleibt.


Seit April 2021 ist Dr. med. Arkadiusz Russjan als Oberarzt Neurologie mit erweiterter Verantwortung in Bad Zurzach tätig. Per 1. Oktober 2021 übernimmt er als Chefarzt die Gesamtleitung des Fachbereichs. Der gebürtige Pole studierte bis 2006 an der Universität Danzig (POL) Humanmedizin. Sechs Jahre später promovierte er und erlangte ein Jahr später seinen Facharzt für Neurologie. Seither bildete sich Dr. Russjan regelmässig weiter, unter anderem im Bereich der Neurophysiologie (u.a. EMG, EEG und neurovaskulärer Ultraschall) sowie mit einem Master of Business Administration (MBA) in Health Care Management an der Universität Bayreuth (D).

Der 39-jährige leistete einen grossen Teil seiner Assistenz und Facharztzeit in norddeutschen Kliniken in Heide, Itzehoe und Hamburg. Seit 2015 lebt und arbeitet Dr. Russjan mehrheitlich in der Schweiz. Die ersten vier Jahre war er als Oberarzt mit besonderer Funktion am Zentrum für Neurologie und Neurorehabilitation am Luzerner Kantonsspital tätig. Anschliessend war er als Leitender Arzt im gleichen Fachgebiet in den Kliniken Valens tätig, bevor er nach einem Einsatz an der Helios Klinik in Uelzen (D) zu ZURZACH Care kam.


In neuer Rolle weiterhin für ZURZACH Care tätig
PD Dr. med. Andreas Gantenbein war insgesamt über neun Jahre in leitender Funktion, während der letzten sechs Jahren als Chefarzt Neurologie am Standort Bad Zurzach tätig. Während dieser Zeit entwickelte PD Dr. Gantenbein das Fachgebiet erfolgreich weiter und baute unter anderem zusammen mit Prof. Dr. med. Peter Sandor das Kopfschmerzprogramm auf. Seit September 2021 betreut PD Dr. Gantenbein als externer Medical Advisor im Teilzeitpensum das Zurzacher Kopfschmerzprogramm weiterhin mit, daneben wirkt er im Bereich Prävention & Corporate Health und begleitet Studien sowie Forschungsprojekte.

Kontakt

Marietta Werder
Leiterin Kommunikation